codematix GmbH Bildungszentrum
Bildung nach Maß

Industriefachkraft (IHK) für CAD-Technik | Spezialisierung Maschinenbau

Grundlegendes

Die Weiterbildung zur 'Industriefachkraft (IHK) für CAD-Technik | Spezialisierung Maschinenbau' ist Bestandteil der Weiterbildung 'Spezialist für CAD-Technik | Spezialisierung Maschinenbau'. IHK relevant sind dabei 330 Unterrichtsstunden, die sich über die einzelnen Module verteilen.

Dauer und Voraussetzungen der Weiterbildung

6 Monate von Montag bis Freitag       

Abgeschlossene Berufsausbildung oder Studienabschluss im technischen Bereich oder einschlägige Berufspraxis von 4 Jahren, Kenntnisse MS Office

Nächster Starttermin: 09.11.2017

Ansprechpartner: Ekkehard Ließ (03641/303811)

Aufbau der IHK-Weiterbildung

Der IHK-Teil gliedert sich in drei Stufen:

Grundstufe

  • AutoCAD

Aufbaustufe

  • Creo (ehemals Pro/Engineer Wildfire)
  • SolidWorks oder Inventor

Anwendungsstufe

  • komplexe Projektarbeit

In der komplexen Projektarbeit müssen Sie i.d.R. anhand analoger 2D-Konstruktionszeichnungen 3D-Modelle und Baugruppen generieren, diese animieren und neue fertigungsgerechte Zeichnungen ableiten. Die Arbeit muss zum Ende der Weiterbildung vorgestellt und verteidigt werden.

Die Aufgabenstellung der komplexen Projektarbeit variiert, je nach Teilnehmer.

Nach erfolgreicher Teilnahme an den vier obligatorischen Modulen (AutoCAD, SolidWorks oder Inventor, Creo, komplexe Projektarbeit) und der Vorstellung und Verteidigung der Komplexarbeit wird das Ge­samt­zer­ti­fi­kat "In­dus­trie­fach­kraft (IHK) für CAD-Technik | Spezialisierung Maschinenbau" vergeben. Für das IHK-Zertifikat ist die regelmäßige Teilnahme am Kurs (mind. 80 %) erforderlich.

  • Weiterbildung
  • Firmenschulung
  • IT-Dienstleistung