Design

Heute stellen für nahezu alle Firmen und Geschäftsbereiche Flyer sowie moderne Internetpräsentationen im jewei­ligen Corporate Design wichtige Grundlagen für den Geschäftserfolg dar. Hierzu sind natürlich aktuelle Kenntnisse verschiedener Programme zur Erstellung solcher Grundlagen gefragt.
Im Bereich Design können Sie Weiterbildungen für die Themenbereiche Digital- und Printmedien belegen.

SPEZIALSIT FÜR DIGITAL- UND PRINTMEDIEN

INKL. IHK-FACHKRAFT

Voraussetzungen der Weiterbildung

Mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein Studienabschluss bzw. ein­schlä­gige Berufspraxis von ca. 4 Jahren, Seiteneinstieg ist nach Absprache möglich, Kennt­nisse MS Office

Ziel des Kurses

Ihnen werden die wesentlichen Bildbearbeitungsprogramme (Photoshop, Illustrator, InDesign) vermittelt und trainiert. Internettechnologien werden erklärt und Sie lernen, eine Website aufzubauen und zu gestalten. Ziel des Kurses WCMS ist, Sie in die Thematik der Erstellung und Pflege komplexer Websites so ein­zu­ar­beiten, dass Sie in der Lage sind, CMS (z.B. TYPO3) für Unternehmen einzurichten, zu pflegen, Web­an­ge­bote zu entwickeln und spätere Nutzer einzuarbeiten. Zum Abschluss der Schulung erstellen Sie eigenständig eine komplexe Projektarbeit.

Inhalt

  • Grundstufe
    • Bildbearbeitung/Photoshop, InDesign, Illustrator | WebDesign – Grundlagen
  • Aufbaustufe
    • WebDesign – Fortgeschrittene | Web Content Management System – WCMS
  • Anwendungsstufe
    • komplexe Projektarbeit

Nächste Starttermine

18.02.2020 | 18.05.2020

Dauer

4 Module = 24 Wochen von Montag bis Freitag
1 Modul = 240 Unterrichtsstunden

Für die Zulassung zum lehrgangsinternen Test sowie für die Vergabe des IHK-Zertifikats zur „IHK-Fachkraft für Digital- und Printmedien“ ist die regelmäßige Teilnahme am Kurs (mind. 80 %) erforderlich.

Ansprechpartner

Kerstin Schmeißer
Telefon 03641 303811
  • Flyer zum Ausdrucken

BILDBEARBEITUNG

Voraussetzungen der Weiterbildung

Berufsabschluss oder Studienabschluss, Kenntnisse MS Office

Ziel des Kurses

Sie lernen mit professionellen Bildbearbeitungs- bzw. vektorbasierten Grafikprogrammen wie Adobe Photoshop, Adobe Illustrator und Adobe InDesign umzugehen. Dabei wird besonderer Wert auf die Unterschiede zwischen pixel- und vektorbasierenden Programmen gelegt. Ein weiterer Schwerpunkt der Bildbearbeitung ist das Farbmanagement bei der Bearbeitung von Bildern für Internet und Printmedien.

Inhalte

  • Vermittlung fachspezifischer Grundlagen
    • Grundlagen und Aufbau von Vektor- und Pixelprogrammen | Bearbeiten von Bildern und Optimierung der Bildqualität/Erarbeiten und Erstellen von Grafiken | Arbeiten mit Farben | Arbeiten mit Ebenen und Ebenenmasken | Arbeiten mit Kanälen | Text erzeugen und bearbeiten | Perspektivische Darstellung und dreidimensionale Objekte | Power-Clip-Funktionen | Dateitransfer/-import/-export
  • Fachpraxis/Fallbeispiele für fachpraktische Übungen
    • Bearbeitung von Objekten mit verschiedenen Hilfsmitteln | Einsatz des Objektmanagers zur Nachbearbeitung von Objekten | Erstellen von Entwürfen und Gestalten mittels verschiedener Funktionen | Einfügen und Bearbeiten von Bitmapgrafiken | Arbeit mit Cliparts und Fotos von verschieden Medien (CD-ROM, Internet, Digitalkameras, Scanner)
  • Projektarbeit
    • Erstellen eines Projektes zu einem bestimmten Thema unter Einsatz der o. g. Hilfsmittel und Funktionen von Adobe | Photoshop, Adobe Illustrator und Adobe InDesign | Erstellen von Visitenkarten, Flyern und Plakatentwürfen

Nächste Starttermine

18.02.2020 | 18.05.2020

Dauer

1 Modul = 6 Wochen von Montag bis Freitag
1 Modul = 240 Unterrichtsstunden

Für die Zulassung zum lehrgangsinternen Test sowie für die Vergabe des IHK-Zertifikats zur „IHK-Fachkraft für Digital- und Printmedien“ ist die regelmäßige Teilnahme am Kurs (mind. 80 %) erforderlich.

Ansprechpartner

Kerstin Schmeißer
Telefon 03641 303811
  • Flyer zum Ausdrucken

WEBDESIGN

Voraussetzungen der Weiterbildung

Berufsabschluss oder Studienabschluss, Kenntnisse MS Office und Bildbearbeitung

Ziel des Kurses

Sie lernen in diesem Kurs Internettechnologien kennen und erhalten einen Einblick in den Aufbau und die Gestaltung von Websites. Am Ende des Lehrgangs sind Sie in der Lage, eine eigene Website zu erstellen.

Inhalte

  • Vermittlung fachspezifischer bzw. ausrüstungsbezogener Grundlagen
    • Grundlagen und Aufbau Hardware | Internet/Extranet/Intranet | Provider | Hilfe, Support, Information | Netzwerke/Protokolle | Web-Administration
  • Fachpraxis/Fallbeispiele für fachpraktische Übungen
    • XHTML, CSS, Javascript | Erstellung von Websites | Administrationstools | Design-Grundlagen | Planung von Web-Auftritten
  • Projektarbeit
    • Erstellen eines Projektes | Recherchetätigkeiten | Vernetzung im Haus und über Kommunikationsanbieter | Nutzung elektronischer Medien

Nächste Starttermine

18.05.2020

Dauer

1 Modul = 6 Wochen von Montag bis Freitag
1 Modul = 240 Unterrichtsstunden

Für die Zulassung zum lehrgangsinternen Test sowie für die Vergabe des IHK-Zertifikats zur „IHK-Fachkraft für Digital- und Printmedien“ ist die regelmäßige Teilnahme am Kurs (mind. 80 %) erforderlich.

Ansprechpartner

Kerstin Schmeißer
Telefon 03641 303811
  • Flyer zum Ausdrucken

WEBCONTENT MANAGEMENT SYSTEM (WCMS)

Voraussetzungen der Weiterbildung

Berufsabschluss oder Studienabschluss, fundierte Grundkenntnisse im Umgang mit Bild­be­ar­beitung und Webdesign

Ziel des Kurses

WCMS dienen der Erstellung und Pflege komplexer Websites und ermöglicht es ­Ihnen, den Inhalt von Internet- und Intranet-Seiten zu bearbeiten.
Ziel des Kurses ist, Sie in die Thematik einzuführen und in die Lage zu versetzen, ein WCMS für ein Unternehmen einzurichten, zu pflegen, Webangebote zu entwickeln und die späteren Nutzer einzuweisen.
Der praktische Teil wird auf der Basis der kostenfreien (Open Source) WCMS TYPO3 oder WordPress durch­geführt.
TYPO3 ist momentan eines der mächtigsten und ausgereiften Open-Source-CMS. WordPress wird vor allem für kleinere Webseiten genutzt. Viele be­kannte Internetauftritte wie die von Unicef, Greenpeace, Versatel oder verschiedenen Bundes­ligavereinen sind z.B. in TYPO3 erstellt.

Inhalte

  • Einführung PHP
    • PHP und Webserver einrichten | Sprachelemente, Funktionen, Strukturen | Interaktive Webseiten
  • SQL/MySQL
    • Basiskenntnisse Datenbanken | Dynamische Webseitengestaltung – Verknüpfung PHP und MySQL
  • TYPO3
    • Installation, Einführung, Profil anlegen | Templates und Einführung TypoScript | Menüs und Menüobjekte | HTML-­Vorlagen umsetzen | Backend und Frontend | Verschiedene Extensions
  • WordPress
    • Installation, Einführung, Profil anlegen | Themes, Child Themes | Anpassung von Themes | Plugins | SEO

Nächste Starttermine

06.01.2020 | 01.04.2020 | 18.05.2020

Dauer

1 Modul = 6 Wochen von Montag bis Freitag
1 Modul = 240 Unterrichtsstunden

Für die Zulassung zum lehrgangsinternen Test sowie für die Vergabe des IHK-Zertifikats zur „IHK-Fachkraft für Digital- und Printmedien“ ist die regelmäßige Teilnahme am Kurs (mind. 80 %) erforderlich.

Ansprechpartner

Kerstin Schmeißer
Telefon 03641 303811
  • Flyer zum Ausdrucken
Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag von 8:00 bis 15:00 Uhr

Dauer

6 Wochen je Modul/Teil (Vollzeit)
Die Module können nach individuellem Bildungsplan des Teilnehmers kombiniert werden.
Einzelne Fachbereiche können auch separat absolviert werden, als Gruppen- oder Einzelschulung.
Die Kurse sind als Präsenzkurse mit Dozent (im Raum) konzipiert.

Abschluss

Zertifikate des Trägers bzw. der IHK oder LCCI

Förderung

Förderung mittels Bildungsgutschein, AVGS § 45, Prämiengutschein, Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD), Rentenversicherungsträger, Weiterbildungsscheck etc.

Anmeldung

codematix GmbH Bildungszentrum, Felsbachstraße 5/7, 07745 Jena

Beratung
  • Silke Bieler Telefon 03641 303813
  • Karin Gabrisch Telefon 03641 303838
  • Kerstin Schmeißer Telefon 03641 303811
  •   Fax 03641 303820
  •   Email bildung@codematix.de