Recht

Ein wichtiger Schwerpunkt, der auch in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen wird, stellt im Bezug auf Planungsaufgaben im Bereich der Stadt-, Landschafts- und Umweltplanung, das Recht dar. Vor allem im Hinblick auf die verschiedenen Hierarchieebenen – EU-, Bundes- und Landesebene – sind hierbei bestimmte Vorgehensweisen zu beachten. Neben diesen Ebenen gibt es dabei auch verschiedene Gesetze  und Verordnungen die im Planungs- und Umweltbereich von Bedeutung sind. 

Im Kurs Umwelt- und Planungsrecht werden Ihnen grundsätzliche Kenntnisse der für die Planungs- und Genehmigungsverfahren relevanten Gesetze und Verordnungen sowie auch die sich daraus ergebenden Konsequenzen hinsichtlich des Strafgesetzbuches, vermittelt. Es wird ein breiter rechtlicher Überblick gegeben, der für Ihre Arbeitsfelder grundlegend relevant ist.

UMWELTRECHT | PLANUNGSRECHT

Voraussetzungen der Weiterbildung

Studienabschluss in den Bereichen Planung und Umwelt, z.B. Landschaftsplaner, Vermesser, Um­welt­planer, Ingenieure, Geologen, Biologen, Geographen, Selbst­ständige und Fachkräfte


Zielsetzung des Kurses

Im Fokus des Kurses steht der Umgang mit relevanten Gesetzen und Verordnungen des Umwelt- und Planungsrechts. Ferner werden die sich daraus ergebenden Konsequenzen des Straf­gesetzbuches vermittelt sowie die wichtigsten nationalen und internationalen (EU) Richtlinien und Gesetze erörtert.


Inhalte

  • Vermittlung gesetzlicher Grundlagen in den Bereichen
    • Naturschutzrecht | Umweltprüfungen einschl. Öffentlichkeitsbeteiligung | Genehmigungsverfahren einschl. Öffentlichkeitsbeteiligung | Immissionsschutz | Bauplanungsrecht einschl. Öffentlichkeitsbeteiligung | Bauordnungsrecht | Erneuerbare Energien | Umweltstrafrecht

Nächste Starttermine

17.10.2019

Dauer

2 Wochen von Montag bis Freitag
10 Tage = 80 Unterrichtsstunden

Ansprechpartner

Silke Bieler
Telefon 03641 303813
  • Flyer zum Ausdrucken
Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag von 8:00 bis 15:00 Uhr

Dauer

2 Wochen (Vollzeit)
Das Modul kann nach individuellem Bildungsplan des Teilnehmers kombiniert werden.
Einzelne Fachbereiche können auch separat absolviert werden, als Gruppen- oder Einzelschulung.
Die Kurse sind als Präsenzkurse mit Dozent (im Raum) konzipiert.

Abschluss

Zertifikate des Trägers bzw. der IHK

Förderung

Förderung mittels Bildungsgutschein, AVGS § 45, Prämiengutschein, Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD), Rentenversicherungsträger, Weiterbildungsscheck etc.

Anmeldung

codematix GmbH Bildungszentrum, Felsbachstraße 5/7, 07745 Jena